irgendetwas bleibt.

Petra Vankerkom · März 08, 2015 · Nepal · 0 comments

es ist die berührenste begegnung auf der reise und auch eine der letzten. zurück in lukla am ende des trekkings kommt dieses mädchen auf mich zu. ich gehe in die hocke und ihr blick fällt auf den glücksbringer meiner reise am rucksack.

kein betteln, nur sekundenlanges schweigen.

zum entsetzen meines guides und entgegen der vorschrift, den kindern nichts zu geben, muss ich meinen glücksbringer weitergeben in der hoffnung, daß er dem mädchen ebenso viele glücksmomente bringen wird wie mir.

eine freundin sagt später, das gesicht des mädchens zeige einen unterdrückten stolz.

Leave a Comment!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>