hingabe.

Petra Vankerkom · März 08, 2015 · Nepal · 0 comments

früh morgens in pokhara am phewa-see, in dessen mitte auf einer kleinen insel der hinduistische barahi-tempel liegt, den man mit einem der bunten holzboote besuchen kann.
am ufer warten zahlreiche stände auf die pilger und halten eine vielzahl an opfergaben bereit: blüten,
kokosnüsse, perlenketten, mais – sorgfältig vorsortiert zu erwerben in bunten plastikkörbchen.

noch ist der pilgerstrom klein, so daß diese beiden verkäuferinnen zeit für sich haben und die junge frau
der älteren in versunkener hingabe ein bindi – dentypischen farbpunkt – auf die stirn zeichnet.

Leave a Comment!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>